Über uns

Wir, das sind:
Andreas & Kerstin Schordan
Unsere beiden Söhne
Rudolf & Ingrid Ofenschießl (Kerstin’s Eltern)

Der Anfang…
Als es im Jahr 2009 um den Weingarten des Großvaters in Sierndorf an der March ging, habe ich (Andreas) mir gesagt, dass das Kapitel Weinbau in der Familie Schordan hier nicht enden soll. Opa, mit seinen damaligen 84 Jahren, konnte den Weingarten nicht mehr weiterbearbeiten. Wein wurde in unserer Familie schon seit Jahrzehnten erzeugt. Aber abgesehen von der Weintraubenlese (und dem späteren Trinken des Weines) war für mich das Thema der Weinbereitung damit erledigt.
Uninteressant war die Materie für mich nie, und deshalb begann ich mich ein wenig mehr mit der Vinifizierung auseinanderzusetzen. Durch viel lesen und plaudern (besonders mit den Schwiegereltern, die selbst Weinhauer sind) konnte ich mir ein Basiswissen der Weinbereitung erarbeiten und im Jahr 2010 den ersten Wein keltern. Prädikat „trinkbar“ würde ich heute dazu sagen, aber nicht auf dem Niveau der damaligen Kollegen.

2015 entschloss ich mich, noch einmal die Schulbank  in der Weinbauschule Krems zu drücken, und absolvierte die Ausbildung zum Facharbeiter für Weinbau und Kellerwirtschaft.
Zahlreiche weitere Kurse und Seminare, ob in Krems, Wien oder Klosterneuburg sollten bis heute noch folgen, um sich stetig weiterzuentwickeln.

Das Jahr 2016…
Im Jahr 2016 stand die Pensionierung der Schwiegereltern an, die einen landwirtschaftlichen Betrieb und Weinbau bewirtschafteten. Ein weiters mal fragten wir uns: „Wie soll es weiter gehen?“ Meine Frau und ich entschieden uns, den Weinbau weiter zu betreiben. Und mit Unterstützung der Schwiegereltern sind wir in der Gegenwart angekommen…